Skip to main content

Häfele: Lagerbestandsplanung mit
dynamischer Bestandsoptimierung

Die Aufgabe

Mit Ausweitung der Geschäftstätigkeit und steigenden Umsätzen wollte sich das Unternehmen, das in den Bereichen Möbel- und Baubeschläge sowie elektronische Schließsysteme aktiv ist, auf die Optimierung des strategisch wichtigen Lagerbestandsmanagements konzentrieren, um sicherzustellen, dass man Kunden auch weiterhin einen hervorragenden Service bieten kann. Häfele erkannte, dass eine dynamischere Planungsanwendung die Bestandsverwaltung effizienter und zukunftsfähiger gestalten könnte.

Die Lösung

Häfele implementierte gemeinsam mit IBM die Lösung AXIO im Zentrallager in Nagold. Nach der Konfiguration und Feinabstimmung stellt die Lösung den Einkäufern jetzt einmal wöchentlich optimierte Werte bereit, sodass sie wesentlich schneller auf sich ändernde Bedingungen reagieren können. AXIO ist an das ERP-System von Häfele angebunden. Das ERPSystem überträgt Bestands- und Bestelldaten an AXIO, das wiederum optimierte Werte zurücksendet und damit automatisch die relevanten Parameter im ERP-System aktualisiert.

Was die Lösung intelligenter macht

  • Reduzierung des Lagerbestands der Kernprodukte um fast zehn Prozent
  • Verbesserung der Artikelverfügbarkeit, sodass für hochgängige Artikel insgesamt die Lieferfähigkeit erheblich gesteigert werden konnte
  • Bestandsplanung erfolgt über die Veränderungen der Parameter oder Bevorratungsklassen, da Bestandshöhen und Anzahl Bestellungen sichtbar sind
  • Erhebliche Zeitersparnisse in der Einkaufsabteilung durch genauere Planungswerte und automatische Bestellung von Artikeln mit hoher Prognosegenauigkeit
  • Bessere Übersicht und erhebliche Zeitersparnisse für die Überseecontainer

Mehr Informationen zu dieser Lösung

Häfele-Referenz

Dynamische Bestandsopti-
mierung bei Häfele


Content navigation