Skip to main content

BMW: Niederlassungsmanagement
aus einem Guss

Die Aufgabe

Das Projekt zielte auf die Einführung einer modernen und zukunftsfähigen Verwaltungs-
anwendung für alle 19 deutschen BMW-Niederlassungen zur Abwicklung von Fahrzeug- und Motorradverkaufsprozessen, After-Sales- und Teilevertriebsprozessen. Dazu gehörte die Bereitstellung einer integrierten Finanzlösung und Schulung von mehr als 6.000 Nutzern.

Die Lösung

Wesentliche Lösungsbausteine waren die Entwicklung eines zentralen Niederlassungs-
managementsystems auf Basis von SAP Automotive inklusive funktionaler Erweiterungen,
die Vorbereitung der Live-Schaltung mit unterschiedlichen Testphasen, Durchführung von Schulungen und begleitendem Change Management. Dies mündete dann in eine Pilotinstallation und anschließenden Rollout in allen deutschen Niederlassungen.

Was die Lösung intelligenter macht

Die bessere Vernetzung der Niederlassungen und die hinzugewonnene Transparenz gewähr-
leisten einen qualitativ hervorragenden Kundenservice. Standardisierung und Harmonisierung von Service- und Retail-Prozessen dienen als Basis für Effizienzverbesserungen, einheitliche Sicht auf Kunden, Fahrzeuge und Transaktionsverläufe.

Mehr Informationen zu dieser Lösung

BMW-Referenz

Niederlassungsmanagement bei BMW


Content navigation