Skip to main content

BMW: Optimiertes Finanzmanagement
durch integrierte Planung

Die Aufgabe

Für die Optimierung des Finanzmanagements wurde das Ziel gesetzt, die Prozesse der Ergebnissteuerung und Projektplanung unternehmensweit konsistent abzubilden. In der Analyse, Bereitstellung und Dokumentation betriebswirtschaftlicher Entscheidungsgrundlagen sollten standardisierte Methoden eingeführt und "Excel-Prozesse" durch aktuelle, unternehmensweit skalierbare IT-Technologien ersetzt werden.

Die Lösung

IBM Global Business Services und ein Team der BMW Group implementierten die erforderlichen Funktionalitäten für Planung und Budgetierung sowie für das Berichtswesen auf Basis der SAP NetWeaver Business Intelligence Standardsoftware. Um eine Interaktion zwischen Microsoft Excel und den Stammdaten im Data Warehouse der SAP NetWeaver Business Intelligence-Komponente zu ermöglichen, wurden Microsoft.NET-Masken entwickelt. Unter Verwendung der zuverlässigen und konsistenten Daten im zentralen Repository kann die Anwendung anspruchsvolle Funktionalitäten für die Planung und Budgetierung abbilden, die weit über die standardisierten SAP-Möglichkeiten hinausgehen.

Was die Lösung intelligenter macht

Alle Anwender innerhalb der BMW Group arbeiten jetzt mit denselben Daten und mit standardisierten Methoden, was die Qualität der Ergebnisse erhöht – und zu schnelleren und fundierteren Entscheidungen führt. Daten werden nur noch einmalig erfasst und stehen dann zentral zur Verfügung. Funktionen wie z.B. die Allokation von Fixkosten auf Projekte werden jetzt in einer standardisierten Methodik abgebildet und sind durch Key- User zentral konfigurierbar. Die gewählte Anwendungsarchitektur verbindet die Vorteile einer Prozess-Standardisierung auf SAP-Basis mit der für die Anwender gewohnt flexiblen Benutzeroberfläche von Microsoft Excel.

Mehr Informationen zu dieser Lösung

BMW-Referenz

Integrierte Planung bei BMW


Content navigation