Systemdienste


Aufbau und Management einer hoch effizienten Infrastruktur zur Reaktion auf Änderungen und Förderung von Innovation


Innovationen wie Cloud Computing, Social Computing, Mobile Computing und Analytics bedeuten größere Belastungen für Ihre IT-Infrastruktur. Doch mit hardwareorientierten, ineffizienten Infrastrukturen ist es schwer, Marktveränderungen Rechnung zu tragen. IBM Systems Services unterstützen Sie dabei, konventionelle Systeme und neue Architekturen – z. B. die Cloud – in einer dynamischen, auf offenen Standards basierenden Infrastruktur zu integrieren. Wir helfen Ihnen, eine softwaredefinierte Umgebung zu erstellen, die Patterns of Expertise nutzt, um Workloadanforderungen automatisch vorherzusehen und die entsprechenden Infrastrukturressourcen einzusetzen. Unser flexibles Konzept erlaubt es Ihnen, die Anforderungen im Rahmen der Serviceoptimierung an praktisch jedem Punkt in Angriff zu nehmen.



 

Konsolidierung und Virtualisierung

Steigern Sie die Auslastung, optimieren Sie die Stellfläche und ermöglichen Sie Standardisierung.


 

Optimierung und Standardisierung

Vereinfachen Sie Implementierungen, verringern Sie die Managementkomplexität und bauen Sie eine Grundlage für die Automatisierung auf.


 

Vereinfachung und Automatisierung

Rationalisieren Sie Routinearbeiten und reduzieren Sie manuelle Vorgänge.


 

Dynamische Optimierung hybrider IT

Sehen Sie geänderte Workloadanforderungen voraus und skalieren Sie die Ressourcen entsprechend.


 

Unsere Services


Outsourcing

Richten Sie Ihr Unternehmen auf Innovation und Wachstum aus.

Managed Services

Fördern Sie das Wachstum und verbessern Sie die Anwendungsverfügbarkeit durch ein effizientes Management von IT-Ressourcen.

Middleware Services

Optimieren Sie Ihre Investitionen in Middleware, um größere Effizienz und Wertschöpfung zu ermöglichen.

 

Server Services

Erstellen, optimieren und verwalten Sie eine flexible Serverinfrastruktur.

Storage Services

Ihr erster Schritt auf dem Weg zu einer effizienten Informationsinfrastruktur.



Probleme verstehen

Die IBM Vision für das Rechenzentrum der nächsten Generation

Wie sieht das Rechenzentrum der nächsten Generation aus? Infografik anzeigen

Das Rechenzentrum der nächsten Generation erfüllt die Notwendigkeit einer einfacheren, anpassungsfähigen Infrastruktur, die auf durchschlagende Änderungen reagieren, Technologiesilos auflösen sowie bestehende und neue Architekturen in einer einzigen, einfach zu verwaltenden Umgebung integrieren kann. Es ist eine softwaredefinierte Umgebung (SDE), in der Server-, Speicher- und Netzressourcen sowie Anlagen und Einrichtungen automatisch bereitgestellt und konfiguriert werden – durch Software, die so programmiert ist, dass sie Workloads in Echtzeit einschätzen und Entscheidungen an die entsprechenden Voraussetzungen anpassen kann.


Optionen verstehen

Auswirkungen von Cloud Computing, Analytics, Mobile Computing, Social Media und Sicherheit auf die IT-Infrastruktur

Hier erfahren Sie mehr über die Auswirkungen der sich rasant weiterentwickelnden Technologien von heute auf die Infrastruktur und über die umfassende Agilität, die nötig ist, um davon zu profitieren.

Steigerung der Unternehmensproduktivität bei gleichzeitiger Kostensenkung

Eine IDC-Studie zeigt, wie Unternehmen mithilfe von IBM Managed Services erhebliche Vorteile erzielten.

Entwicklung zukunftsorientierter Strategien für die IT-Infrastruktur durch Analyse

Hier erfahren Sie, wie Sie mithilfe der vorausschauenden Analyse Rechenzentrumsstrategien entwickeln können, die neue Technologien nutzen.

Fragen an IBM

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.